Nov 20

Ein schickes Board das fein mit Debian läuft ist das Gigabyte GA-X38-DQ6. Allerdings hat das gute Stück einen Schönheitsfehler. Unter Debian Etch werden funktionieren das Hardwaremonitoring nicht. Hier kann Abhilfe geschaffen werden. Auf dem Board befindet sich der it8718-isa-0290 Chip(satz) der für die Environmentdaten zuständig ist. Dummerweise wird der Chip erst ab Kernel 2.6.20 über das Kernelmodule „coretemp“ unterstützt. Debian Etch selbst verwendet aber als letzten Kernel den 2.6.18er. Also updaten ! Wie geht das ? Wie folgt:

in der /etc/apt/sources.list folgende Zeile hinzufügen:

deb http://www.backports.org/debian etch-backports main contrib non-free

Nun via apt-get update die Quellen aktualisieren. Und anschliessend per apt-get install linux-image-2.6.22-xxx  (wobei xxx der Architektur entspricht die man sich wünscht) den neuen Kernel installieren.
Ein wenig Vorsicht ist allerdings geboten, wenn man sich vorher selbst einen (älteren) Kernel gebacken hat, hier sollte man die Sourcen mitinstallieren, und den 2.6.22er dann auch neu basteln.

Nach dem neu gebootet worden ist kann man sich per apt-get install lm-sensors das sensors Packet installieren. Von nun an ist es nicht mehr weit 😉
Folgende Zeilen gehören nach einem sensors-detect in die /etc/sensors3.conf:


chip „it8718-*“

# Voltages

compute in3 @ * (6.8/10+1), @ / (6.8/10+1)
compute in7 @ * ( 30/10+1), @ / ( 30/10+1)

label in0 „VCore“
label in1 „VDDR“
label in2 „+3.3V“ # VCC3
label in3 „+5 V VCC“ # VCC
ignore in4
ignore in5
ignore in6
label in7 „+12V“ # VCCH
label in8 „VBat“
label fan1 „CPUFan“
label fan2 „FrontFan“
label fan2 „XXX Fan ?“
label temp1 „NB Temp“
label temp2 „Coretemp“
ignore temp3

set in0_min vid * 0.95
set in0_max vid * 1.05
set in1_min 1.8 * 0.95
set in1_max 1.8 * 1.05
set in2_min 3.3 * 0.95
set in2_max 3.3 * 1.05
set in3_min 5 * 0.95
set in3_max 5 * 1.05
set in7_min 12 * 0.95
set in7_max 12 * 1.05

ignore cpu0_vid

Danach sollte ein Aufruf von sensors ein paar Werte ausspucken. Wer richtig mitgelesen hat, dem fält auf, dass ich noch keine genaue Bezeichnung fuer Fan3 finden konnte. Wenn jemand an der Stelle weiterkommt – gerne per Kommentar…. Bis auf Fan3 wird dann aber auch alles vernünftig angezeigt.

Viel Spass

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

preload preload preload