Sep 24

IN-Listen lassen sich bei einer Oracle leider nicht als Bind-Var übergeben. Wirklich nicht ? Doch, geht mit Trick:

SELECT   REGEXP_SUBSTR (:txt,'[^,]+',1,LEVEL) as token
   FROM   dual
   CONNECT BY   LEVEL <= LENGTH (:txt) - LENGTH (REPLACE (:txt, ',', '')) + 1
									

Durch den RegEx und das Connect by Prior macht die ORACLE eine Tabelle aus jedem Element, welches in :txt übergeben wird. Getrennt wird per „,“. Einsetzen lässt sich das ganze dann wie folgt:

SELECT * FROM emp WHERE emp_id IN (SELECT   REGEXP_SUBSTR (:txt,'[^,]+',1,LEVEL) as token
   FROM   dual
   CONNECT BY   LEVEL <= LENGTH (:txt) - LENGTH (REPLACE (:txt, ',', '')) + 1)
									

Nicht schön, aber funktional; Und am performantesten von all‘ den Workarounds, die ich bisher so gesehen habe.

Tagged with:
preload preload preload