Nov 04

Da war die Post schneller als ich dachte. Die neue Wetterstation ist heute schon angekommen. Also, fix ausgepackt, angeschlossen und die Sensoren (provisorisch) verteilt, und schon läufts. Die Daten kommen jetzt im 5-Minuten-Takt herausgepurzelt und werden rechts in der Sidebar angezeigt. Das Integrieren ging erstaunlich einfach. Grafisch kann man sich die Historie übrigens hier ansehen. Nett, oder ?
Mehr zur Realisierung via Perl, der Datenhaltung und zur Station hier im Blog nächste Woche.

One Response to “WS2300 – Matrix”

  1. Simon sagt:

    Ich hab eine Theben Wetterstation im Einsatz, die liefert Temp., Helligkeit, Wind & Regen und hat schon eine „Beschattungs-Steuerung“ integriert, zwar nicht so smart wie so manch andere, aber schon mal durchwegs brauchbar.
    Bei mir ist das Ganze dann noch etwas durch „externe“ Logik gepimpt.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

preload preload preload