Okt 31

Es geschehen Zeichen und Wunder. Die A46 soll 2008 von Bestwig aus weitergebaut werden. Laut Bestwigs Bürgermeister Ralf Peus befindet man sich derzeit im Planungsfeststellungsverfahren. Hat ansich noch nicht so ganz viel zu bedeuten, aber der Westfalenpost war es ein Artikel wert. Beim Bundesverkehrministerium findet man ein Dokument, welches besagt, daß die zur Disposition stehende Strecke gerade mal 5,4km lang ist, und knappe 90Mio Euro verschlingen soll (incl. Zubringer in Nuttlar). Als Fertigstellungstermin nennt die Zeitung das Jahr 2014. Hoffentlich ist wirklich was dran, nicht so wie mit dem Dauerrohrkrepierer „Bahnschiene West“ in Meschede.

Joerch

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

preload preload preload